JÄHRLICHE INSPEKTION & WARTUNG

Kleine Kosten aber unbezahlbarer Nutzen

 

Eigentlich sind die Deutschen bei jährlichen Inspektionen zuverlässig - zumindest beim Pkw. IHR Heizkessel mit Brenner, Regelung usw. ist vergleichbar mit dem Motor eines Autos. Hätte IHR Auto die gleichen Betriebszeiten wie ein Heizkessel, würde es jährlich ca. 100.000 km zurücklegen. Genau wie Ihr Auto sollte deshalb auch Ihre Heizungsanlage mindestens einmal jährlich gewartet werden.

 

Wenn es aber darum geht die Heizung warten zu lassen, neigen viele zur Nachlässigkeit. Von Sparmaßnahmen dieser Art ist jedoch dringend abzuraten, zum einen aus Sicherheitsgründen, zum anderen sorgt eine regelmäßig gewartete Heizung dafür, dass die Heizanlage reibungslos funktioniert und weitaus weniger Energie verbraucht. Da eine vom Fachmann regelmäßig gewartete Heizungsanlage i.d.R.  ca. 10% Energie spart, tragen sich die Wartungskosten von alleine.

 

 

Fazit: eine Heizungswartung ist...

gut für die Heizung - gut für die Umwelt - gut für's Portemonnaie

 

ZUVERLÄSSIGKEIT IHRER HEIZUNG

Damit die Heizung läuft, wenn sie gebraucht wird

Neben der Sicherheit, der Heizkostenersparnis und dem Verlängern der Lebensdauer IHRER Heizung, gibt es noch einen ganz wichtigen Aspekt, die ZUVERLÄSSIGKEIT. 

 

Jeder Hausbesitzer und Mieter der es schon mal erlebt hat, weiß, es ist das Horrorszenario schlechthin: Draußen herrschen Minusgrade und die Heizung und das Warmwasser fallen aus. Die Fachbetriebe für Sanitär Heizung und Klima sind auf Grund der zahlreichen Notfälle überlastet und haben kurzfristig keinen Termin zur Reparatur, oder die Beschaffung der Ersatzteile oder gar einer neuen Heizung nimmt viel Zeit in Anspruch.

Oft sind es Kleinigkeiten, die zur Störung oder zum Ausfall führen. Werden sie nicht beseitigt, können diese anfangs noch sehr kleinen Mängel, im weiteren Nutzungsverlauf zunehmen und große Schäden verursachen. 

 

Die beste Maßnahme zur Vorbeugung von unnötigen Reparaturen oder Ausfällen der Heizungs- und Warmwasseranlage ist deren regelmäßige Wartung. Zeitlich findet der Heizungswartung bestenfalls in der heizfreien Periode (im Sommer oder einige Monate vor dem Beginn der neuen Heizperiode) statt.

 

Vereinbaren Sie jetzt freie Termine

UNSER TIPP: HEIZUNGSWARTUNG

Die Wartung Ihrer Heizung macht sich vielfach bezahlt

 

 

SICHERHEIT

 

Frühzeitige Mängelerkennung

Verschleißteilüberprüfung und Erneuerung

Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen

Überprüfung der Leitungen auf Dichtheit

 

 

WIRTSCHAFTLICHKEIT

 

Kosteneinsparung

Optimaler Betrieb durch Überprüfung der Abgasemission

Gas- und Regelungseinstellung

Längere Lebensdauer des Heizgerätes

 

 

WOHLBEHAGEN UND KOMFORT

 

Schutz vor Ausfall während der kalten Jahreszeit

Störungsfreier Betrieb, d. h. Wärme und Warmwasser sind immer vorhanden

 

 

 

LEISTUNGSMERKMALE WARTUNG

Allgemeine Leistungsmerkmale einer Wartung :

  • Kessel-, Brenner-, und Heizkörper-Reinigung
  • Überprüfung des Heizkessels bzw. der Therme einschließlich des Feuerraumes
  • Überprüfung des Abgasrohres - Beseitigung eventuell vorhandener abgasseitiger Undichtigkeiten
  • Überprüfung der Vorlauf- und Kesseltemperatur - gegebenenfalls einstellen
  • Kontrolle des Wasserstandes der Heizungsanlage - gegebenenfalls nachfüllen
  • Kontrolle des Vordruckes des Ausdehnungsgefäßes - gegebenenfalls nachfüllen
  • Kontrolle des Ansprechdruckes des Überdruckventils 
  • Probelauf des Brenners und Erstmessung gemäß behördlicher Auflagen (wie Schornsteinfegerprotokoll)
  • Betriebskontrolle von Gebläsen, Umwälzpumpen, Mischeinrichtungen
  • Funktionsprüfung der Heizungsregelung mit entsprechender Korrektur
  • Kontrolle der Programmierung auf Ausnutzung aller Energiesparmöglichkeiten - gegebenenfalls Korrektur der eingestellten Heizkurve bzw. der Parallelverschiebung
  • Überprüfung der Gängigkeit von automatischen Entlüftungsventilen - gegebenenfalls Entlüften der Anlage
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit des Heizungsnotschalters
  • Überprüfung der Verkalkung des Warmwasserspeichers, insbesondere der Wärmetauscher bzw. des Wärmetauschers bei Thermen - gegebenenfalls ausbauen und entkalken
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Opferanode bzw. der Fremdstromanode bei emaillierten Warmwasserspeichern - gegebenenfalls Austausch
  • Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen des Warmwasserspeichers (Überdruckventil, Ausdehnungsgefäß, Rückschlagventil)
  • Überprüfung der Wärmedämmung des Warmwasserspeichers und der Rohrleitungen auf festen Sitz und Lückenlosigkeit
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Zirkulationseinrichtung - gegebenenfalls Einstellen der Zeitschaltuhr
  • Spülen des Schlammfangtopfes bei sanierten Altanlagen (falls vorhanden)
  • Probelauf mit Abschlussmessung gemäß behördlicher Auflagen (CO-Messung);
  • Aushändigung eines Wartungsprotokolls
  • Entlüften der Heizkörper
  • Heizkörperthermostate prüfen - gegebenenfalls richtig einstellen
  • Erneuerung  von Verschleißteilen

Spezielle Wartungsarbeiten an Wärmepumpen:

  • Vollständige Reinigung der Wärmepumpe (innen, Gehäuse)
  • Überprüfung des Frostschutzmittelanteils
  • Überprüfung der Durchlässigkeit der Leitungen, Befreiung von Rückständen
  • Füllmengenüberprüfung des Kältemittel - gegebenenfalls nachfüllen
  • richtige Einstellung der Regelung überprüfen
  • Vordruck des Ausdehnungsgefäßes überprüfen
  • Heizkreise entlüften

 

Vereinbaren Sie jetzt freie Termine!

Weitere Leistungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haustechnik Fleck GmbH - Telefon: 06071 39 48 132 - info@haustechnik-fleck.de - Ihr Partner für: Klima- und Kältetechnik, Heizung, Sanitär, Erneuerbare Energien, Bäderbau/ Badsanierung, Haus- und Wohnungsbau und vieles mehr.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt