HAT MEINE HEIZUNG WAS MIT KRIEG UND FLÜCHTLINGEN ZU TUN?

Dinge hinterfragen - Zusammenhänge besser verstehen - gemeinsam für eine bessere und friedvollere Welt einstehen

 

 

 

 

 

Traurige Menschheitsgeschichte

Auf 1 Jahr Frieden kommen 13 Jahre Krieg

Betrachtet man die Menschheitsgeschichte, blickt man auf eine Zeit voller Konflikte und Kriege. In den letzten 3500 Jahren herrschte insgesamt mehr als 3250 Jahre Krieg und nur 250 Jahre Frieden. Das ist 1 Jahr Frieden auf 13 Jahre Krieg. 


Beim Wort „Krieg“ fällt den meisten Menschen zuerst Deutschland ein (der 1. und 2. Weltkrieg), oder vielleicht auch Russland oder die USA. Die meisten Kriege der Menschheitsgeschichte führten aber zweifellos die Briten. Ganze 90% aller Länder der Welt wurden bereits von britischen Truppen überfallen. Platz 2 der Kriegstreiber ist Frankreich. Es ist allgemein bekannt, dass es bei diesen Kriegen nicht um moralische Motive wie Frauenrechte ging, diese Kriege waren Beutekriege um Rohstoffe und Handelsgüter (Kolonialisierung).

Um was ging es in den früheren Kriegen?

In erster Linie ging es um Rohstoffe und Handelsgüter. Früher bekriegte man sich um Baumwolle, Kautschuk, Hölzer, Erze, Mineralien, Edelmetalle, Kaffee, Tee, Gewürze, Rohzucker, Tabak etc., stets handelte es sich um die Handelsgüter Nr.1 dieser Zeit.  

Um was geht es bei den heutigen Kriegen?

Schaltet man das TV ein, hört man Krieg gegen den Terror, Krieg für Menschenrechte, Kampf für Demokratie, humanitäre Einsätze, usw. 
Grundsätzlich sollte jeder bewusste Mensch hinterfragen, ob es humane Kriege gibt (es gibt ja auch keine liebevolle Vergewaltigung). Krieg ist grundsätzlich Krieg. Analysiert man die Kriege aus jüngster Vergangenheit, kommt man zwangsläufig zu dem Ergebnis, dass die Öffentlichkeit belogen wird.


Beispiele: 

Erdöl - das heutige Handelsgut Nr.1

Erdöl ist das heutige Handelsgut Nr.1 - denn die Menschheit verbraucht täglich 90 Millionen Fässer Erdöl (1Fass = 159 Liter) - Tendenz steigend. Sämtliche Länder dieser Welt - auch die früheren Erdölexporteure - verzeichnen nun einen Rückgang ihres Fördervolumens (Peak Oil). Mit einer Ausnahme, der Nahe Osten, hier sitzt der Erdölreichtum der Welt.

 

Vor diesem Hintergrund möchten wir hier anregen, die heutigen Konflikte und Kriege zu hinterfragen, sich zu informieren und sich mit seinen Mitmenschen darüber auszutauschen. Eine breite aufgeklärte Öffentlichkeit birgt die Chance diesen Irrsinn zu durchschauen um vielleicht einer friedvollen Zukunft entgegen zu blicken.

Es ist Zeit umzudenken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haustechnik Fleck GmbH - Telefon: 06071 39 48 132 - info@haustechnik-fleck.de - Ihr Partner für: Klima- und Kältetechnik, Heizung, Sanitär, Erneuerbare Energien, Bäderbau/ Badsanierung, Haus- und Wohnungsbau und vieles mehr.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt